Intendanz

Bild Intendanz

Cordula Nossek, 1966 in Deutschland geboren, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin, Fachbereich: Zeitgenössische Puppenspielkunst, lebt und arbeitet seit 1999 als freie Diplom Darstellerin, Figurenspielerin, Regisseurin, Autorin und Produzentin in Österreich. Sie war bereits Gast auf vielen internationalen Festivals in Deutschland, Österreich, Frankreich, Dänemark, Niederlanden, Polen, Schweiz, Israel, Italien, Rumänien, Spanien, Slowenien, Großbritannien, Griechenland, Luxemburg, Belgien, Ukraine, Ungarn, Indien, Iran, Irland und Nigeria. Von 2011 bis 2016 war sie die künstlerische Leiterin des Figurentheaterfestivals: „IF! – Internationales Figurentheaterfestival der Künstlerinnen“ im KosmosTheater Wien (AT) und seit 2011 ist sie die Intendantin der „Internationalen Puppentheatertage Mistelbach“ (AT) – seit 1979 Österreichs größtes Festival für Puppen-, Figuren- und Objekttheater. 2018 feierte sie ihr 31-jähriges Bühnenjubiläum.

Ihre aktuellen Auszeichnungen:

  • 2009 „Small Size Seeding Fund Award“ (EU-Förderung) für das Theaterstück für die Allerkleinsten „Unter dem Rock“ (IT)
  • September 2010, Kindertheater des Monats mit dem Theaterstück für die Allerkleinsten „Unter dem Rock“ in Schleswig-Holstein (DE)
  • Februar 2011, Kindertheater des Monats mit dem Theaterstück für die Allerkleinsten „Unter dem Rock“/“La Robe“ in Belgien (BE)
  • April 2016, Kindertheater des Monats mit dem Theaterstück für die Allerkleinsten „Ebbe und Flut“ in Schleswig-Holstein (DE)

Weitere Informationen unter: www.dachtheater.com

Mistelbach – Die Stadt der Puppen!

Die Stadtgemeinde Mistelbach ist seit mehr als 39 Jahren ein wichtiger, wenn nicht sogar Österreichs wichtigster Impulsgeber auf dem Gebiet des Puppen-, Figuren- und Objekttheaters - einem der innovationsfreudigsten Genre der darstellenden Künste. Gerade in den letzten zehn Jahren gab es weltweit einen verstärkten Focus auf diese Kunstform, ausgebildete Puppenspieler sind sehr gefragt, Figurentheater-Produktionen bestimmen mittlerweile die Spielpläne angesehener Stadt- und Landestheater. International bekannte Künstlerinnen und Künstler u.a. Damiet van Dalsum aus den Niederlanden, Michal Svironi aus Israel, Eric Bass aus den USA, Stephen Mottram aus Großbritannien, Neville Tranter aus den Niederlanden/ Australien, Gyula Molnár aus Italien, und berühmte Theatergruppen, wie die Handspring Puppet Company aus Südafrika, die Compagnie Philippe Genty aus Frankreich, El Retrete de Dorian Gray aus Spanien und das Leikhúsid 10 Fingar aus Island waren bereits zu Gast bei den Internationalen Puppentheatertagen.

Wir möchten natürlich diesem weltweiten Trend mit unserem Programm gerecht werden und die Kunst des Puppenspiels in hoher Qualität möglichst vielen Zuschauerinnen und Zuschauern zugänglich machen. Auf der einen Seite gibt es vor Ort bereits ein interessiertes und sehr gebildetes Publikum, auf der anderen Seite gilt es, diese Position weiter auszubauen, den Standort Mistelbach noch attraktiver zu gestalten. Im Zeitalter der Social Networks haben wir die Chance, das für unser Festival zu nutzen. Die Internationalen Puppentheatertage sind ein wichtiger kultureller Höhepunkt und das Hightlight im Herbst in der Region. Wir wollen in den kommenden Jahren unsere Potentiale nutzen, die Zusammenarbeit mit allen Kulturveranstalterinnen und Kulturveranstaltern, den Tourismusverbänden und wichtigen Impulsgebern im Weinviertel intensivieren und den künstlerischen Austausch mit den Theaterhochschulen in den osteuropäischen Nachbarländern Slowakei, Tschechien, Polen und Ungarn weiter fördern, um die Internationalität und Qualität des Festivals zu behaupten und zu unterstreichen.