Der große Coup – Ein Comic-Thriller

Nichts für schwache Nerven, denn es geht heiß her im Mafia-Thriller. In schnell geschnittenen Sequenzen, in rasanten Orts- und Perspektivwechseln spielen Samuel Kübler und Stefan Wiemers hochkonzentrierte Einbruchsszenen, tragikomische Roadmovie-Sequenzen und Rettungsaktionen in letzter Sekunde. Die Story dazu stammt direkt aus dem Mafia-Thriller-Baukasten aus Hollywood. Da gibt es unter anderem den abgeklärten „The Brain“, der den großen Diamanten-Coup plant. Auf der anderen Seite ist Hauptkommissar Pachulke, der lebenslang versucht, „The Brain“ dingfest zu machen. Alle Klischees und Charaktere werden pantomimisch, erzählerisch, szenisch und in bester Comic-Strip-Manier dargestellt, dass es eine helle Freude ist. Bühnenbild und Requisite sind graue Bauklötze in unterschiedlichen Dimensionen, die ständig hin- und hergeräumt werden, über die hollywoodreif geklettert, gerobbt und gekrabbelt wird, die aber auch mal als Rückspiegel herhalten müssen. Ein Comic-Theaterstück im Spagat zwischen radikaler Reduktion und verspielter Übertreibung, gewürzt mit jeder Menge Slapstick und effektvollem Soundtrack.

„Man weiß kaum, worüber man sich mehr freuen soll, über den gut gemachten Slapstick oder über den Witz, mit dem die Geschichte umgesetzt wird. Beste Unterhaltung...“ Annette Hoffmann, Kulturjoker

„Exquisites Kopfkino – das gibt es nicht oft auf einer Bühne...“ Marion Klötzer, Badische Zeitung

8
Sonntag, 21. Oktober 2018
19:30 Uhr, Stadtsaal, Alfred Šramek-Saal links
11
Montag, 22. Oktober 2018
09:00 Uhr, Stadtsaal, Alfred Šramek-Saal links
Cargo Theater
Deutschland
ab 10 Jahren • deutsch
80 min • Figuren, Objekte
€ 17 / 8,50
€ 15 / 7,50 (Online)

REGIE: Mark Kingsford
SPIEL: Samuel Kübler, Stefan Wiemers
DRAMATURGIE: Margit Wierer
BÜHNE: Kalle Krause
KOSTÜM: Božena Čivić
FOTOS: Britt Schilling


Cargo Theater Website

Zurück